DGS 017 – Peter Adam

Flattr this!

Heute ist Peter Adam bei uns zu Gast. Er ist einer von den “Guten” und ein von mir hochgeschätzter Kollege.Drei Deutsche Filmpreise sprechen für sich. Er gibt tolle Einsichten in seine Art zu arbeiten und seine Philosophie. Eine tolle Folge, wo es sich lohnt intensiv zu lauschen.

* Vorstellung
* Anonymus und Special Effects
* Kommunikation ist das wichtigste
* Volker Engel
* Roland Emmerich
* Studio Babelsberg
* Roberto Silvie
* Woher kenne ich Peter?
* Nachrichtentechnik und Siemens
* Max Ophüls Preis
* Das Arche Noah Prinzip und die Drehlegende
* Richie Müller
* Herausforderung für Theo – Michael Caine und Hans Zimmer
* Wenn Regisseure mitschneiden
* Lancelot von Naso
* Der erste Eindruck vom Material
* Wolfgang Becker
* Es geht nicht um die Schnitte, sondern um das dazwischen
* der jungfräuliche Blick
* Peter ist nicht gern am Set – je weniger er weiss, desto besser
* Sepp Vilsmaier
* Der Torwart und der Cutter
* Filmakademie
* Bernd Eichinger
* Wir glaube immer an den Film und sind der Fels in der Brandung
* Unsichere und selbstkritische Regisseure
* Leander Hausmann
* Studios und Studiobosse
* Testvorführungen und Kino
* Fernsehfilme und Zeitdruck
* Der neunte Tag
* Volker Schlöndorf
* Manchmal macht ein Geräusch alles aus
* Quellen des Lebens, Oskar Röhler
* Lange Haare und Biafra Kinder
* Das Wunder von Bern, Peter Lohmayer, Söhnke Wortmann
* Es wird persönlich
* Los Angeles und Hollywood
* Der gute Tipp:
* Dirk: Anonymus [Blu-ray]
* Der gute Schnitt: Mailing Liste mit besonderen Specials
* Theo hat keinen Tipp
* Peter: Chinatown [Blu-ray]

This entry was posted in Podcast and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply