DGS 023 – Schnitt in der PreProduktion

Flattr this!

Der Jamin ist heute unser Gast, der uns kluge Fragen stellt, die wir schön artig versuchen zu beantworten. Im Einzelnen geht es um folgendes

Begrüssung
-Wann steigt man in den Filmprozess ein?
-Drehbuch Gesichtspunkte beim lesen
-Der Schnitt im Kopf
-Einflussnahme auf das Buch
-Arbeitsweise im Schnitt
-Theo darf auch was sagen und Dirk will das Buch haben
-Schnitt und Buch sind verwandt
-Intuition beim Schnitt
-Ostwind und die emotionale Interpretation des Materials
-Theo ist ein harter Brocken
-Emotionale Bögen
-kurzer Ausflug
-Storyboard
-Werbung und Malerei
-kreative Entscheidungen
-Balko und Peter Lohmeier
-Beispielfilme in der Vorbereitung
-Theo hat schmutzige Gedanken
-Das fünfte Element
-Das gleiche nochmal
-Musik beim Schnitt
-Wenn einem etwas fehlt
-Der Cutter ist der “Vermieser”
-Theo aus dem Nähkästchen
-“Freunde” von Martin Eigler
-Dirk geht nicht ans Telefon
-Anekdote
-Wie ist das Schnitt zu studieren?
-HFF und Stefan Krumbiegel
-Im Studium zeigt man sich auch den größten Scheiss
-16mm Tisch
-Schnittsystem ist egal
-Keiner hört uns zu

Der gute Tipp:

Theo: Was für auf die Ohren, Joe Bonemassa, Jazz- und Bluesgitarrist
Dirk: “The Heroes Journey” zum Verständnis von Dramaturgie von Film
Jamin: Webseite zum Thema Montage “http://www.Montagetheorie.de”

Rauswerfer

This entry was posted in Podcast and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.