DGS 036 – Welcome to Podcast Land

Flattr this!

Heute geht es um Einstellungen. Und zwar um das, was man üblicherweise als Takes bezeichnet. Was macht man damit und worin liegt der Unterschied, wenn unterschiedliche Cutter, die gleichen Takes in der selben Reihenfolge hintereinander schneiden? Antworten hier…

* Das neue Intro
* Das alte Intro
* Aufforderung zum Musikintro
* Dirk hat Lehrer gespielt und FCPX Seminar gegeben
* Noisy Rooms
* White Volcano und Dirk’s Dokumentarfilm
* Gerade auf AVID unterwegs und Theo ist not amused
* David Gruschka findet wir sind Fan Boys
* Industrie Standards sind durch
* Jetzt zum Thema
* Dirk guckt Mad Men
* Auflösung ist total standardmässig und trotzdem spannend
* Was macht es aber dann interessant, wenn die Auflösung so klar ist?
* Rhythmus ist dann doch wieder entscheidend
* Wir müssen alles mit vier Kameras drehen
* Durchmastern bedeutet Sicherheit und ist intelligenter
* Warum will ich das gucken? Was fasziniert mich?
* Tatort: Kreisfahrt im Hof
* Vorzimmer zur Hölle ist nicht Horror
* Lumia Phone Trailer macht dizzy
* Zum 100ten Mal die Super Empfehlung: MUD
* Geschichte ist weniger vom Plot sondern von Charakteren getrieben, meint Theo
* 60% Handwerk, 30% Kunst, 10% Technik plus 5% Intuition macht 105%
* Der Unterschied ist das, was dazwischen passiert
* guter Schnitt zieht dich in den Film rein
* Die Quintessenz
* Bibi & Tina
* Bauchgefühl und Kunst ist dann am Ende doch
* Theo ist nicht auffällig geworden und ist 50 Cent
* Kann Schnitt einen beschissenen Film retten ist ein Thema für die nächste Folge
* Super Tausend Dank an alle FLATTR Geber
* Danke für das Feedback und fürs Zuhören

Dirk und Theo

This entry was posted in Podcast and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.