DGS 040 – Die Neuerfindung des Rundfunkbeitrags

Flattr this!

oder wie man den Rundfunkbeitrag besser gestalten könnte…

Und da sind wir wieder. Eigentlich hatten wir ein ganz anderes Thema, über das wir uns austauschen wollten. Ok, das haben wir dann ja auch am Anfang getan, doch irgendwie kam das Thema auf den Rundfunkbeitrag und da haben wir ein, wie wir finden, interessantes Modell entwickelt, wie man damit in Zukunft umgehen könnte. Natürlich ist das ganze nur ein Denkansatz und nicht ausschliesslich ernst gemeint. Wir sind gespannt, was ihr dazu sagt und freuen uns auf reichlich Rückmeldung. Ausserdem haben wir noch folgende anderen Themen, die nichts mit Rundfunkbeitrag zu tun haben im Programm.

Viel Spass beim hören

  • Preshow – Theo hat Facebook und Daten werden immer noch geklaut
  • Ein Job wegen eines Schnittsystems verloren
  • Wegen AVID…
  • Assistenten (Praktikanten) mit 5 Projekten gleichzeitig
  • Theo bricht eine Lanze für die Kollegen
  • Wir essen Nüsse
  • Ein Job wegen eines Schnittsystems bekommen
  • Weil er FCPX kann und die Produktion gerne damit arbeiten würde
  • Viele Systeme können ist gut
  • Theo hatte fast einen Job
  • AVID und Juliclip ist schwierig
  • Der Nachwuchs kann kein Avid mehr
  • Premiere und FCPX ist für Anfänger leichter zu bekommen
  • Was lernen eigentlich Mediengestalter?
  • Dirk ist erstaunt wie viele Fernsehkanäle es überhaupt gibt
  • Informationen kommen eher aus dem Netz als aus dem TV
  • Theo sieht Herr der Ringe im Privatfernsehen weil er Rundfunkgebühr zahlt
  • Beschwerde gegen Rundfunkgebühr erfolgreich
  • Um seine 18 Euro zu verballern muss Theo mehr fernsehen
  • Die Neuerfindung des deutschen Fernsehens – ein neues Modell zur Zwangsabgabe genannt Rundfunkbeitrag
  • Crowdfunding auf nicht freiwilliger Basis
  • Die Abschaffung der Quote
  • Dann doch noch mal zurück zum Thema
  • Das man heute überhaupt noch EDLs braucht…
  • Die Fernsehidee geht uns nicht aus dem Kopf
  • Herr der Ringe ist wirklich gut
  • Der gute Tipp:
  • Dirk: Meetup – app für iOS und Android
  • Theo: dänische delikatessen von Theo
  • Dirk: citizen four

This entry was posted in Podcast and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.